Alexander Jarschel

Fondsmanager

– F&C REIT Asset Management GmbH & Co. KG

Ich freue mich, euch meine Berufsbezeichnung des Projektentwicklers näherbringen zu dürfen. Bei der F&C Reit Asset Management GmbH in München bin ich als Manager eines Projektentwicklungsfonds tätig. Eine Aufgabe, die neben dem klassischen Fondsmanagement vor allem Projektentwicklungsaufgaben beinhaltet.

Die Projektentwicklung nimmt dabei in der Immobilienbranche sicherlich eines der interessantesten und vielseitigsten Aufgabenfelder ein. Nirgends sonst ist man von der ersten Idee der Konzeption einer Immobilie über die Planungs- und Realisationsphase bis zur Übergabe an den/die Mieter und Investoren vollständig eingebunden und begleitet verantwortlich diese unterschiedlichen Prozesse. Gerne wird sie daher auch als die Königsdisziplin in der Immobilienbranche bezeichnet und bietet nicht nur in der Persönlichkeits- und Gehaltsentwicklung beste Chancen.

Zu den Hauptaufgaben eines Projektentwicklers zählen dabei die Bewertung von Grundstücken und Immobilien, die Erstellung von Standort-, Wirtschaftlichkeits- und Machbarkeitsanalysen, die Erarbeitung von Finanzierungs-, Vermietungs- und Vermarktungsstrategien sowie die Betreuung der Bauplanung und -ausführung – immer in der Rolle des Bauherrn. Es wird ein generalistisch denkender und handelnder Mensch für diese Aufgaben benötigt, der sowohl kaufmännischen als auch technischen Sachverstand vereint. Eine Kombination, die reifen muss und sich durch zunehmende Berufserfahrung immer besser verkörpern lässt.

Hierbei wird die Projektentwicklung in den Kernbereichen immer durch die aktuelle konjunkturelle Entwicklung aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik begleitet und beeinflusst.

Als Projektentwickler ist man somit immer am Puls der Zeit und spürt nicht nur die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen und Neuerungen, sondern lässt diese Erkenntnisse in seine Projekte einfließen. Es entsteht eine einzigartige Immobilie, die, hoffentlich am Ende mit großem Erfolg, die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer und Investoren zum Zeitpunkt der Fertigstellung und darüber hinaus abbildet und zudem noch einen persönlichen, sichtbaren Beitrag zur Gesellschaft liefert.

Dieses einzigartige und tolle Berufsbild des Projektentwicklers setzt eine fundierte Ausbildung in der Immobilienwirtschaft voraus. Ergänzend dazu sollte ein ausgeprägtes Interesse an den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Entwicklungen vorhanden sein, um Strömungen, Trends, Chancen und Risiken einer Projektentwicklung abschätzen zu können. Eine Fähigkeit, die man mit zunehmender Berufserfahrung und der Begleitung von kompetenten Marktteilnehmern sicher gut erlernen und ausbauen kann.

Ich wünsche euch viel Erfolg bei der Berufswahl und vor allem viel Freude an den gewählten Aufgaben.

Falls du Kontakt mit dieser Person aufnehmen möchtest, wende dich bitte an den ZIA.

Zurück