Verwalter in der Wohnungswirtschaft

Nach einer erfolgreichen immobilienwirtschaftlichen Ausbildung übernimmst du in der Position als Verwalter in der Wohnungswirtschaft die kaufmännische Bewirtschaftung des eigenen Bestands. Du betreust Kunden und beauftragst Handwerksunternehmen. Außerdem managst du Beschwerden, kümmerst dich um das Forderungsmanagement sowie um die Berechnung von Mieten. Darüber hinaus erstellst du fachgerecht Betriebskostenabrechnungen, bearbeitest eingehende Kündigungen und nimmst schließlich Wohnungen ab.

In diesem Sektor der Immobilienbranche stehen Service und Leistung klar im Vordergrund. Für dich persönlich kommt es darauf an, dass du stets sozial und verantwortungsbewusst agierst. Darüber hinaus solltest du in der Kommunikation auf verschiedenen Ebenen immer den richtigen Ton treffen.

Was sollten Verwalter in der Wohnungswirtschaft für ihre Karriere mit im Gepäck haben?

  • Erfolgreiche Ausbildung zum/zur Immobilienkaufmann / Immobilienkauffrau
  • Know-how im Mietrecht und im Bereich Nebenkosten
  • Sehr gute Kenntnisse des zu vermietenden Objekts (Beschaffenheit, technische Gebäudeausstattung, Mieterstruktur und Wohnumfeld)
Zurück